05. Dezember

Gepriesen sei das Wort Gottes, das unter uns gewohnt hat, damit wir seine Herrlichkeit schauen. Zu ihm lasst uns beten:

R: Zeige uns deine Herrlichkeit.

Immanuel, du führst die Welt zu ihrem Ziel;
– führe uns durch diesen Tag.

Du urteilst nicht nach dem Augenschein,
– sieh auf unseren Willen zum Guten.

Hilf uns Neid und Rache überwinden;
– hilf uns einander vergeben.

Wenn du einst wiederkommst,
– dann gib, dass wir mit Zuversicht vor dein Angesicht treten können.

(Bitten der Laudes)

Schreibe einen Kommentar