30. September – Meine Stunde ist gekommen

Es werden Leiden auf die Menschen zukommen. Nicht weil Gott sie schickt, sondern weil der Feind die Leiden schickt.
Wie soll man mit den Leiden umgehen?
Wir können unsere Leiden aufopfern und mit den Leiden Jesu verbinden und sagen:
Jesus ich schenke sie dir für die Bekehrung der Sünder und für die Befreiung der Armen Seelen aus dem Fegefeuer.

Der heilige Paulus sagte schon: „Nun freue ich mich der Leiden für euch und will das, was an Christi Drangsalen noch aussteht, ergänzen an meinem Fleisch zum Besten seines Leibes, das ist die Kirche.“
(Kolosser 1,24

Schreibe einen Kommentar