06. Dezember – Worte vom hl. Papst Johannes Paul II.

Bereitet dem Herrn den Weg! Ebnet ihm die Straßen“ (Lk 3,4).

Am heutigen zweiten Adventssonntag erklingt diese Aufforderung Johannes’ des Täufers mit besonderem Nachdruck. Ein prophetischer Ruf, der sich durch die Jahrhunderte fortsetzt. Wir vernehmen ihn auch in unserem Zeitalter, in dem die Menschheit auf ihrem Weg durch die Geschichte vorangeht. Den Menschen des dritten Jahrtausends, die auf der Suche nach Ruhe und Frieden sind, zeigt er den Weg auf, den es zurückzulegen gilt.

(Aus einer Ansprache von Papst Johannes Paul II. am 7. Dezember 2003)

Schreibe einen Kommentar