19. November – Meine Stunde ist gekommen

In der Offenbarung des Johannes gibt es nicht nur Drohungen. Wir lesen weiter:
„Euch aber, den übrigen in Thyatira, die solche Lehre nicht teilen und ›die Tiefen Satans‹, wie sie es nennen, nicht kennenlernten, euch sage ich: auf euch lege ich nicht weitere Last. Doch was ihr habt, an dem haltet fest, bis ich komme!“ (Offenbarung 2,24-25)

16. November – Meine Stunde ist gekommen

Wir sind gefirmt worden, um die Wahrheit des Glaubens zu vertreten. Auf dem Mutterschiff haben diejenigen, die eine andere Lehre bringen wie die, die Christus uns gegeben hat, keinen Platz.

Auf dem Mutterschiff

  • macht man sich nicht wichtig
  • baut man keine Feindschaft
  • kämpft man nicht
  • wird nicht gemeckert und nicht gerichtet
  • wird nur geliebt

15. November – Meine Stunde ist gekommen

Welche Kinder sind damit gemeint? Damit sind die Anhänger und Propheten  der falschen Lehre gemeint.
Gott hat gesagt, wer diesen falschen Propheten folgt, wird sterben. Das heißt nicht, dass sie dem Fleische nach unbedingt umkommen. Aber es wird Konsequenzen haben, vor allem in der Ewigkeit und vor allem bei denjenigen, die bewusst gegen die Lehre der Kirche arbeiten.

13. November – Meine Stunde ist gekommen

Wer ist diese selbsternannte Prophetin Jezabel?
Dabei handelt es sich um Lehrer in der Kirche, die eine andere Lehre bringen. Es sind Lehrer …, die unsere Kinder und Seminaristen vergiften mit Sachen, die nichts mit der Lehre zu tun haben. Viele werden gezwungen, Gottes Gebote aufzugeben. Das geschieht sogar in Seminaren und Schulen.

12. November – Meine Stunde ist gekommen

Bei dem 4. Engel in der Offenbarung des Johannes wird es noch deutlicher. Da geht es um das Weib Jezabel:
„Doch ich habe gegen dich, dass du das Weib Jezabel gewähren lässt, die sich als Prophetin ausgibt; sie lehrt und verführt meine Diener, Unzucht zu treiben und Götzenopfer zu essen. Ich habe ihr eine Frist gegeben zur Umkehr, doch sie will sich nicht bekehren von ihrer Unzucht. Siehe, ich werfe sie auf das Siechbett und, die mit ihr buhlen, in große Drangsal, wenn sie sich nicht abkehren von ihrem Treiben.“
(Offenbarung 2,20-22)