27. Februar – Deine Zeit ist nahe

Viele beschweren sich, weil Gott ihr Gebet nicht sofort erhört. Dabei können wir dankbar sein, dass Gott nicht jedes Gebet sofort erhört. Da betet z.B. jemand: Gott, mein kleiner Finger stirbt ab. Und Gott sagt: Es nützt nichts, wenn ich den kleinen Finger heile, weil der ganze Arm abstirbt. Es muss sich erst um den Arm gekümmert werden.

22. Februar – Deine Zeit ist nahe

Wenn die Sünden nicht gebeichtet werden, dann wird die Flamme immer größer. Dann kann keine Heilung entstehen.

Aus dem Grund sucht Gott einen  Noah in jeder Familie, in jeder Pfarrei, in jeder Nachbarschaft …
Einen Noah, der an dem festhält, was Gott uns geschenkt hat. D.h. Jemanden, der an seinen Gesetzen, seinen Geboten, seinen Vorschriften, seiner Kirche festhält.