29. Juli – Deine Zeit ist nahe

Das Gebet für die Armen Seelen ist sehr wichtig. Beim Gebet gedenken wir der dreifaltigen, der glorreichen, pilgernden ( = oder auch streitenden) und der leidenden Kirche.

Der Himmel (also die glorreiche Kirche) leidet aufgrund unseres Wirkens auf Erden:
Wie wir mit unserer Kirche umgehen.
Wie wir mit dem Klerus umgehen oder wie Teile des Klerus mit uns umgehen.
Wie wir mit dem Tod umgehen und was wir aus dem Tod heute machen.

25. Juli – Deine Zeit ist nahe

Schon im Buch ein Wegweiser (hier kostenlos zu beziehen)
lesen wir auf S. 50:

Das Wichtigste im Glauben ist:
Ein offenes Herz zu haben für die,
welche anders leben wollen.
Ihnen im Vorleben Zeuge sein,
ohne dem anderen etwas aufzwingen zu wollen.
Den Nächsten respektieren,
so kannst du ihn nicht verlieren.
Aber hüte dich, einen anderen Kult zu leben,
als der Herr dir selbst gegeben!

Fortsetzung folgt am Montag …