25. November

img_20160501_074628Gepriesen sei Christus, der uns mit seinem kostbaren Blut erkauft hat. Zu ihm lasst uns beten:

R: Lamm Gottes, erbarme dich unser.

Als du am Kreuze hingst, floss Blut und Wasser aus deiner Seite;
– wasche uns rein von unseren Sünden.

Du hast den Neuen Bund in deinem Blut gestiftet;
– gib, dass wir dir die Treue halten.

Durch dein Kreuz hast du die ganze Welt erlöst;
– gib, dass wir in allen Dingen deine Spur erkennen.

Du hast uns den Anfang dieses Tages geschenkt;
– stärke uns auf dem Weg deiner Nachfolge.

Bitten aus dem Stundengebet (Laudes)

 

23. November

img_20161115_092813„So streite ich unglücklicher Mensch mit mir und bin mir selbst zur Last1, da der Geist nach oben, das Fleisch aber nach unten strebt.
Aber selig ist der Mensch, der um deinetwillen alles Geschaffene lässt, der die Natur beherrscht und durch den Eifer des Geistes die Begierden des Fleisches kreuzigt, um dir so mit geläutertem Gewissen ein reines Gebet darzubringen und, nachdem er äußerlich und innerlich alles Irdische ausgeschlossen hat, würdig zu sein, unter den Chören der Engel zu weilen.“
(1) Vgl. Ijob 7,20 (Vg.).
Auszug aus dem Lektionar. Mehr hier.

 

22. November

img_20161115_092653„Mein Sohn, lass dich weder niederdrücken und betrüben durch die Mühseligkeiten, die du um meinetwillen auf dich genommen hast, noch sollen Trübsale dich immerfort niederwerfen; es stärke und tröste dich vielmehr meine Verheißung. Ich bin mächtig genug, dir in jeder Weise und über alles Maß hinaus zu vergelten. Du wirst dich hier nicht lange abmühen und nicht immer mit Leiden beschwert sein. Harre nur ein wenig; und du wirst schnell das Ende deiner Plagen sehen. Es kommt die Stunde, in der jede Mühe und Unruhe aufhört.“

Auszug aus dem Lektionar. Mehr hier.

 

21. November

„Herr Jesus Christus, König des Himmels und der Erde, lenke und heilige heute unser Herz und unseren Leib, unsere Gedanken, Worte und Werke. Gib, dass wir tun, was du gebietest, damit wir mit deiner Hilfe das Heil erlangen und frei werden hier und auf ewig. Darum bitten wir dich, der du in der Einheit des Heiligen Geistes mit Gott dem Vater lebst und herrschest in alle Ewigkeit.“

(Oration aus dem Stundengebet)