14. Januar – Deine Zeit ist nahe

Die Heilige Schrift ist eindeutig.
Die Lehre der Kirche ist eindeutig.
Wer ohne Gott geht, kann nicht bei Gott enden.
Für uns gilt niemand als verloren. Auch dann nicht, wenn er scheinbar ein Verlorener ist.
Gott hat uns aufgetragen für diejenigen zu beten, die sich von ihm abgewandt haben, damit er sie noch ergreifen kann.
Wir dürfen niemals aufgeben zu glauben.

12. Januar – Deine Zeit ist nahe

Allmächtiger, ewiger Gott, bei der Taufe im Jordan kam der Heilige Geist auf unseren Herrn Jesus Christus herab, und du hast ihn als deinen geliebten Sohn geoffenbart. Gib, dass auch wir, die aus dem Wasser und dem Heiligen Geist wiedergeboren sind, in deinem Wohlgefallen stehen und als deine Kinder aus der Fülle dieses Geistes leben. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

(Oration am Fest der Taufe des Herrn)

11. Januar – Deine Zeit ist nahe

Wichtig ist, dass Du frei entscheiden kannst, inwieweit du mitmachst.
Machst du nicht mit, stehst du wahrscheinlich im Kampf mit den anderen.
Die Frage ist: Wieviel Kampf erträgst du?
Diese Frage sollte sich jeder stellen.
Aber alles mitmachen, jeden Ungehorsam mitmachen, ist das der Ausweg?
Wenn ich nicht mitmache stehe ich im Kampf mit den Menschen.
Wenn ich mitmache, stehe ich im Kampf mit Gott.