05. November

Herr Jesus Christus, König des Himmels und der Erde, lenke und heilige heute unser Herz und unseren Leib, unsere Gedanken, Worte und Werke. Gib, dass wir tun, was du gebietest, damit wir mit deiner Hilfe das Heil erlangen und frei werden hier und auf ewig. Darum bitten wir dich, der du in der Einheit des Heiligen Geistes mit Gott dem Vater lebst und herrschest in alle Ewigkeit.

(Oration der Laudes)

03. November

 

Gott, du Licht der Gläubigen, du hast den heiligen Bischof Hubert dazu berufen, der Kirche durch sein Wort und Beispiel zu dienen. Seine Fürsprache helfe uns, den Glauben zu bewahren, den er in seiner Predigt gelehrt, und den Weg zu gehen, den er uns durch sein Leben gewiesen hat. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

(Oration am Gedenktag des heiligen Hubertus)

01. November

Himmlische Chöre preisen den Höchsten.
Engel und Menschen danken ihm ewig.

Sterbliche Wesen rief er zum Leben,
gab seine Gnade Sündern und Armen.

Heilige Freunde, Zeichen der Hoffnung,
Tod und Verderben habt ihr bestanden.

Ihr seid vollendet, lebt in der Freude.
Uns ruft von ferne eure Gemeinschaft.

Jenseits des Todes wartet das Leben,
das für uns alle Christus erwirkt hat.

Ihm sei die Ehre, der uns berufen,
ewig im Lichte vor ihm zu stehen. Amen.

(Hymnus am Hochfest Allerheiligen)

30. Oktober

Gepriesen sei Jesus Christus, unser Erlöser. Zu ihm lasst uns beten:

R: Herr, erbarme dich unser.

In der Frühe des Tages gedenken wir deiner Auferstehung;
– lass uns den Tag beginnen in der Hoffnung auf dich.

Begleite unser Tagewerk mit deiner Gnade;
– lass gelingen, was wir heute tun.

Gib, dass alles, was heute geschieht, uns dir näher bringt;
– lass uns wachsen in der Liebe zu dir.

Lass uns heute deine Güte erfahren
– und hilf uns, den Menschen Gutes zu tun.

(Bitten der Laudes)

27. Oktober

Gepriesen sei Christus, unser Fürsprecher beim Vater. Zu ihm lasst uns beten:

R: Christus, höre uns.

In der Taufe bist du unser Licht geworden;
– führe uns durch diesen Tag.

Du bist nahe alle Stunden dieses Tages;
– hilf uns in Geduld ertragen, was uns heute widerfährt.

Maria, deine Mutter, bewahrte dein Wort in ihrem Herzen;
– hilf uns, dein Wort zu hören und zu befolgen.

Lass uns in dieser vergänglichen Welt das Unvergängliche erwarten
– und im Glauben erhoffen, was uns verheißen ist.

(Bitten der Laudes)